Berlin : Hilfe beim Herzinfarkt: Polizei erhält Defibrillator

-

Zur Ersten Hilfe bei plötzlichem Herzstillstand erhält die Polizei einen so genannten Defibrillator. Das Elektroschockgerät wurde der Leiterin des polizeiärztlichen Dienstes, Claudia Scheunemann, vom Leiter der kardiologischen Klinik Vivantes am UrbanKrankenhaus, Dietrich Andresen, übergeben. Andresen ist Leiter der SIB-Studie (Sudden death in Berlin). Scheunemann lobte das Elektroschockgerät als sinnvolles und effektives Hilfsmittel zur Erstbehandlung kardialer Notfälle. Mit einem Defibrillator hätte wohl auch dem Dirigenten Guiseppe Sinopoli geholfen werden können. Der Dirigent war im April 2001 während einer Aida-Aufführung in der Deutschen Opfer mit einem Herzinfarkt zusammengebrochen. dpa/Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben