Berlin : Hilfe für Zentral- und Westafrika

Ein Projekt in Weißensee unterstützt Länder Zentral- und Westafrikas mit Hilfsgütern. Die Lieferungen von aufgearbeiteten Maschinen und Ausrüstungen vor allem in die Länder Ghana, Kamerun und Burkina Faso werden von der BQW Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH Berlin-Weißensee in Kooperation mit der Deutsch-Afrikanischen Gesellschaft e.V. organisiert.

Für die nächste Hilfssendung werden nicht mehr benötigte Werkzeuge, Nähmaschinen, Fahrräder und Gartengeräte gesucht. Auch ausrangierte Maschinen und Ausrüstungen zur Holz- und Metallverarbeitung werden kostenlos abgeholt und wenn nötig, von Mitarbeitern der BQW instand gesetzt, um dann den afrikanischen Partnerprojekten zur Verfügung gestellt zu werden.

Firmen oder Privatpersonen, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich unter der Telefonnummer 92 69 412 oder unter der Fax-Nummer 92 74 715 melden, hieß es in einer Pressemitteilung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben