Himmelpfort in Brandenburg : Plötzlich Winter: Post öffnet Weihnachtsfiliale

Eben war's noch warm, mild, fast sommerlich. Jetzt nimmt die Post in Himmelpfort ihre Filiale auf.

von
Wunschkarten bitte an diese Adresse, Kinder.
Wunschkarten bitte an diese Adresse, Kinder.Foto: dpa

Argument, weshalb jeder Deutsche einmal im Leben im Winter nach Australien reisen sollte: Weihnachten am Strand in Badehose feiern! Gegenargument, weshalb das nicht mehr nötig ist: Geht jetzt auch bei uns. Gut, bis Heiligabend sind es noch ein paar Tage, in denen viel passieren kann. Aber auch der aktuelle Berliner November bemüht sich sehr, das ihm ewig anhängende Klischee vom regennassen, ungemütlich kalten Frühwintermonat zu zerstören.

Dazu passt auch die Tatsache gut, dass exakt zum warmen Wochenende die Weihnachtsmann-Nebenstelle in Himmelpfort den Betrieb aufgenommen hat. Hinfahren lohnt sich: Der Ort liegt ausgesprochen hübsch am Wasser. Und obwohl das mit dem Weihnachtspostamt eine sehr clevere Werbeidee ist, lägen nun auch ganz andere Ideen im Trend: Adventsrudern über den Stolpsee, Weihnachtslieder-Barbecue, Wettschwimmen mit Wattebart oder Paranuss-Gliding.

Das verträgt sich nicht mit der gebotenen vorweihnachtlichen Andacht und Ruhe? Stimmt. Aber dafür ist ja noch Zeit, wenn es nächsten Sommer wieder mal dauerregnet in Himmelpfort.

Oh, Tannebaum - Berlins Schrottbäume in Bildern
Kinder, ist das idyllisch. Leider haben diese Postkartenmotive wenig mit der knallharten Weihnachtsbaumfolklore in der City West zu tun. Die schönsten Bilder zeigen wir Ihnen gleich.Weitere Bilder anzeigen
1 von 15Foto: dpa
16.09.2014 15:18Kinder, ist das idyllisch. Leider haben diese Postkartenmotive wenig mit der knallharten Weihnachtsbaumfolklore in der City West...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar