Berlin : Hin und weg

NAME

Schlechte Nachrichten für Autogrammjäger: Da kommt schon mal ein Hollywood- Star erster Größe in die Stadt, aber niemand wird ihn in der Öffentlichkeit zu Gesicht bekommen. Denn Tom Hanks wird am Mittwoch für ein paar Stunden hier sein, um hinter zugezogenen Vorhängen im Hotel „Four Seasons“ am Gendarmenmarkt Interviews zu geben und die Werbetrommel für seinen neuen Film „Road to Perdition“ zu rühren (ab 5. September in den Kinos). Da dies ein Business-Trip ist, bleiben Frau und Kinder auch zu Hause. Für Hanks eng gesteckten Terminkalender ist dann bestenfalls noch ein Anruf daheim drin. Abends fliegt er weiter nach Venedig. oew

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben