HINTER DEN KULISSEN : HINTER DEN KULISSEN

Der grüne Daumen von Renate Künast und Heilkräfte bei Mieke Senftleben

Künast
KünastFoto: picture-alliance/ dpa

In ihrer Freizeit liest Grünen-Politikerin Renate Künast gern, kocht, hört klassische Musik und pflegt Pflanzen. Die Fraktionschefin im Bundestag hat einen ausgeprägten grünen Daumen, der sie schon einmal auf das Privatanwesen Highgrove von Prinz Charles gebracht hat. Dort bewunderte sie die dichten Hecken und den Küchengarten des englischen Thronfolgers, wie sie einmal im Tagesspiegel beschrieb. Für sie war es eine angenehme Aufgabe, die Schirmherrschaft für den Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten zu übernehmen. Dort wandelte sie vergangenen Sonnabend von Stand zu Stand, fachsimpelte mit Besuchern und gab Tipps für Balkonbepflanzungen. Trotz der vielen Inspirationen, die Frau Künast beim Marktbummel zwischen essbaren Zierstauden, duftenden Kräutern, Heilpflanzen, Rosen oder Biobeerensträuchern aufnahm, zeigte sie sich nicht inspiriert, über eine mögliche Bürgermeister-Kandidatur im kommenden Jahr Auskunft zu geben.

Die liberale Politikerin Mieke Senftleben ist Mutter von fünf mittlerweile erwachsenen Kindern und hat deshalb allerlei Wehwehchen verarzten müssen. Im Sozialausschuss des Abgeordnetenhauses stand vor kurzem eine Anhörung über die Evaluation des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus an. Ein Referent war der Geschäftsführer eines Stadtentwicklungsbüros. Doch konnte der Experte kaum einen Satz vollständig ausformulieren: Er wurde von einem Hustenanfall nach dem anderen geschüttelt. Mieke Senftleben wusste Rat und überreichte ihm ein „extra starkes Hustenbonbon“, wie sie sagte. Das Bonbon wirkte Wunder, und der Mann konnte wieder flüssig vor dem Ausschuss referieren. Sabine Beikler

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar