HINTER DEN KULISSEN : HINTER DEN KULISSEN

Wie eine Aktion im Briefkasten landet und ein Abgeordneter das Beten vergaß

Die Berliner SPD-Fraktion hat eine Postkartenaktion gegen die Schließungen von Postfilialen initiiert. Diese Aktion hat auch der Abgeordnete Sven Kohlmeier in seinem Wahlkreis Kaulsdorf bekannt gemacht. Als Kohlmeier vor ein paar Tagen nach Hause kam, lagen in seinem Briefkasten mehrere dieser Protestpostkarten. Zuerst habe er sich darüber sehr gewundert, sagt der SPD-Politiker. Doch die Freude überwog, dass seine Privatadresse offenbar vielen Bürgern geläufig ist. Das nennt man Bürgernähe. sib

Fast glaubt man nicht, dass die SPD- Fraktion einen Religionsbeauftragten hat. Der heißt Christian Gaebler und war jüngst in Washington. Mit den Obamas und 3000 Menschen aus 160 Ländern beging Gaebler das „Gebetsfrühstück“. Weil Gaebler auch viel Sinn für Fußball hat, reiste er zum Lokalderby Hertha vs. Union zurück. Parteifreunde wissen, dass er beide Vereine schätzt, doch beim Derby zu Hertha tendiert. Für diese zu beten, habe er in Washington wohl vergessen, hieß es in der Fraktion. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben