HINTER DEN KULISSEN : HINTER DEN KULISSEN

Ein Grüner bewaffnet sich und ein Liberaler in geheimer Mission

Foto: promo
Foto: promo

Wieder ein Indiz, dass die Grünen sich von ihren pazifistischen Idealen verabschieden: Als jüngst die Antragskommission für den Parteitag an diesem Wochenende tagte, erschien Energieexperte Michael Schäfer bewaffnet. Vor Verhandlungsbeginn legte er ein stattliches Laser-Schwert Marke Star Wars auf den Tisch. Eine Nachfrage ergab, dass Schäfer die Waffe als Geburtstagsgeschenk für ein Kind gekauft hatte. Nachdem das geklärt war, diskutierten die Grünen in gewohnt basisdemokratischer Natur alles aus.

Vier Tage lang informierte sich der Verfassungsschutzausschuss in Israel über den In- und Auslandsgeheimdienst Shabak und Mossad. Der Inhalt der Gespräche bleibt geheim. In ähnlicher Mission war der FDP-Abgeordnete Sebastian Kluckert bei der Ausreise aktiv. Er wurde gebeten, seinen Reisepass mit dem eines anderen Reisenden zu tauschen. Die Behörden wollten ihr Personal testen. Das war nicht so sehr wegen der Fotos irritiert: Kluckert nannte ein falsches Geburtsdatum. Daraufhin riefen die Security-Leute ihre Chefin. Die klärte den „Fall“ auf. Für künftige Reisen ist dem Liberalen nicht zu wünschen, dass sein „Täuschungsmanöver“ registriert wurde. obs/sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar