Hinter den Kulissen : Lederers Hochzeit und Ströbeles Geburtstag

Privat-politische Feiern in Berlin: Von roten Hochzeiten und grünen Geburtstagen.

Der Europawahlkampf endete für viele Mitglieder der Berliner Linken am Freitagabend mit einer großen Party, bei der ein unpolitisches Ereignis gefeiert wurde: Die Hochzeit des Parteichefs Klaus Lederer. Der 35-Jährige hatte am Freitagmittag seinem Partner Oskar Krüger das Ja-Wort gegeben, am Abend feierten die beiden mit Hunderten Freunden und Parteiprominenz wie Gregor Gysi und Dietmar Bartsch. Auch manch ein Sozialdemokrat wurde erwartet, so Klaus Wowereit und SPD-Chef Michael Müller. Am Mittag hatten Lederer und sein Partner, der jetzt mit Nachnamen auch Lederer heißt, vorm Standesamt feierlich einen Stamm durchgesägt. Den hatten Freunde in der Parteifarbe Rot angestrichen.

Eine weitere privat-politische Feier steht Sonntag an: Christian Ströbele wird 70 und will dies an einem Ort feiern, der zu dem rebellischen Image des bündnisgrünen Bundestagsabgeordneten passt: Auf dem Piratenschiff „MS Freibeuter“. Für die Einladung hat Ströbele Illustrationen eines anderen grün-alternativen Veteranen benutzt: Die Bilder auf der Karte stammen von Gerhard Seyfried. lvt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben