Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Grüne im Flugzeug, Hammer ohne Zirkel und ein FDP-Mann in doppelter Rolle

Die Grünen-Abgeordnete Anja Schillhaneck hat ganz nebenbei eines der großen Rätsel der Menschheit gelöst: die Frage, ob es für Grüne etwas gibt, das wichtiger als das grüne Gewissen ist. Das grüne Gewissen regelt Fragen wie: Sind wir für Kriegseinsätze der Bundeswehr (Antwort: ja, aber nur, wenn wir regieren) oder: dürfen Grüne mit dem Flugzeug fliegen? (Antwort: ja, aber nur wenn wir regieren). Anja Schillhanecks Antwort dürfte die Partei auf dem realpolitischen Weg weiterbringen: Grüne dürfen mit dem Flugzeug fliegen, denn noch wichtiger als das grüne Gewissen ist der Hauptausschuss. Anja Schillhaneck kam pünktlich zu dessen gestriger Sitzung, obwohl sie aus Köln anreisen musste und nicht, wie es sich gehört, mit dem Zug fahren konnte. Nach der Taxifahrt zum Kölner Flughafen verbesserte die Grünen-Politikerin ihre persönliche Kohlendioxyd-Tagesbilanz durch die Benutzung von Bus und U-Bahn in Berlin auf ein an Bahnstreiktagen vertretbares Maß. wvb.

In der Fraktionsspitzenrunde der Linkspartei müssen sie sich amüsiert haben: Stefan Liebich gab laut Sprecherin Kathi Seefeld ein Zitat zum Besten, das der stets hyperkorrekt sich ausdrückenden Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer leicht peinlich sein dürfte. Sie sagte, nachzulesen in der „Netzeitung“, zu der Frage, ob auf dem Schlossplatz noch etwas an den Palast der Republik erinnern solle: „Das pure ,Hammer und Sichel‘“ könne es nicht sein. In der Linksfraktion überlegen sie noch, wie sie die Senatorin sanft korrigieren, vielleicht mit einem Papp-Bausatz des PdR oder einfach einem Zirkel. wvb.

Jetzt kam es doch an den Tag: Der frühere Volksbildungsstadtrat in Steglitz-Zehlendorf, Erik Schrader, hat eine interessante Doppelrolle inne. Der smarte FDP-Mann ist seit August Kulturdezernent in der Hauptstadt des Saarlands, dennoch blieb er Bezirksverordneter im Südwesten Berlins. Nicht mehr lange, hat er den Parteifreunden im Südwesten Deutschlands fest versprochen. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben