Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Ein Dienstwagen ohne Radkappen und ein Ex-Jusochef ohne Karriereplanung

Die Chefin der Links-Fraktion, Carola Blum, hält nicht viel von Angeber-Dienstwagen. Der Kraftwagen der Links-Fraktion ist ein schlichter VW Öko-Passat in der Farbe „Irgendwie Dunkel“, wie eine Fraktionssprecherin weiß. Bluhm setzt auch beim Personal auf Understatement und fährt und parkt selbst, wenn es geht. Allerdings werden an dem Auto dann gelegentlich die Radkappen geklaut. Vor ein paar Monaten in Mitte geschah es. Jetzt, am Montag, beim Luftbrücken-Gedenken in Tempelhof, geschah es wieder, am helllichten Tag. Politische Motive sind kaum zu vermuten, eher die Art von Ersatzteil-Beschaffung, an der man erkennen kann, dass der Berliner Mittelstand, der sich einen Passat noch leisten kann, immer mehr verarmt. Für das Abgeordnetenhaus wird der Radkappen-Klau langsam teuer. Vielleicht spendiert Präsident Walter Momper mal ein paar diebstahlsichere Leichtmetallfelgen. wvb.

Er war etwas verdrossen, als er im Tagesspiegel las, der Chefberater von Klaus Wowereit wolle 2009 in den Bundestag. Björn Böhning war gemeint, viele Jahre Bundesvorsitzender der Jusos, seit eineinhalb Jahren führt er die Planungsabteilung im Roten Rathaus. Und er macht das gern. Trotzdem pfeifen es in der SPD, nicht nur in Kreuzberg, die Spatzen von den Dächern, dass Böhning an einem Mandat für das Bundesparlament nicht gerade desinteressiert ist. Zwei andere Ex-Jusochefs, Andrea Nahles und Niels Annen, sitzen schon dort. Böhning ist immerhin Mitglied des SPD-Parteivorstands und seit Februar Chef der SPD-Bundeslinken. Außerdem ein Schlaufuchs, in dem enorm viel politische Erfahrung steckt, obwohl Böhning erst 29 Jahre alt ist. Aber er übt sich vorerst in Bescheidenheit. Naja – einige Genossen hätten nachgefragt, die ihn wohl gerne nominieren würden. Karrieren könne man aber nicht planen, sagt sein Chef Wowereit gern. Aber geschickt einfädeln kann man sie schon. Auch das weiß Böhnings Vorgesetzter. za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar