Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Berlins schönste Jungpolitiker und unerwartete Mutterfreuden

260948_0_ed17112f.jpg
Sven Kohlmeier

Das Dossier der aktuellen Ausgabe der Frauenzeitschrift „Brigitte“ wird auf dem Titel mit der Überschrift „Schöne Männer – Sie machen Lust und machen Ärger. Können sie uns glücklich machen?“ angekündigt. Zwei dieser männlichen Prachtexemplare kann man dann auch im Magazin betrachten: Abgebildet sind die jungen Abgeordneten Sven Kohlmeier (SPD) und Benedikt Lux (Grüne). Beide Politiker haben eine harte Auswahl unter etwa 1000 adretten Jungpolitikern auf EU-, Bundes- und Länderebene überstanden und wurden zu einem Foto-Shooting ausgewählt. So eine neudeutsche „Challenge“, also Herausforderung, ist aus bekannten Mottoshows im Privatfernsehen momentan ohnehin schwer angesagt. Und dem eigenen Ego tut es auch gut, wenn der Sexappeal à la „Brigitte“ so umschrieben wird: „Spitzbübisch, spitz um die Nase, bübisch die Frisur, so wirkt der Herr Kohlmeier noch jünger als er ohnehin schon ist.“ Herr Kohlmeier ist 32. Und der Sexappeal seines 27-jährigen Grünen-Kollegen? „Keiner grinst schelmischer als Benedikt Lux. Und doch: Für einen Schelm sieht er ganz schön adrett aus (...)“. Ganz offen sagen beide, sie hätten sich schon „sehr geschmeichelt“ gefühlt, sich unter den „schönsten Politikern“ wiederzufinden – frei nach dem Motto „Deutschland sucht den Super-Politiker“.

Als Gesundheitspolitikerin kennt sich die SPD-Abgeordnete Stefanie Winde mit vielen Fachthemen aus. Doch als hochschwangere Politikerin bemerkte sie die Anzeichen der bevorstehenden Niederkunft zunächst gar nicht und dachte noch am frühen Dienstagnachmittag, die bei ihr einsetzenden Wehen seien undefinierbare Bauchschmerzen. Dann ging alles sehr schnell: Frau Winde gebar noch am Abend Johanna, ihre zweite Tochter. Bei der Geburt wog Johanna 2900 Gramm und war 49 Zentimeter groß. Der Kindersegen wird im Abgeordnetenhaus in den nächsten Monaten nicht abbrechen. Bald wird Grünen-Fraktionschef Volker Ratzmann zum ersten Mal Vater, seine Parteifreundin Anja Schillhaneck erwartet ebenfalls im März ihr Kind. Der CDU-Abgeordnete Matthias Brauner sowie die SPD-Parlamentarier Susanne Kitschun und Lars Oberg freuen sich auch auf ihren Nachwuchs, der im Mai zur Welt kommen soll. Sabine Beikler

0 Kommentare

Neuester Kommentar