Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Karin Seidel-Kalmutzki wählt, Rainer-Michael Lehmann repariert.

263402_0_df722b20.jpg
Foto: Promo

Beide stammen aus Naumburg an der Saale. Aber während Eva Feussner ihrer Heimat treu blieb und im idyllischen Eckartsberga Lehrerin an der Sekundarschule ist, zog es Karin Seidel-Kalmutzki nach Berlin. Die beiden Schwestern treffen sich aber spätestens am 23. Mai wieder, und zwar im Reichstagsgebäude, um den Bundespräsidenten zu wählen. Die Berliner SPD-Abgeordnete Seidel-Kalmutzki wurde kürzlich in die Bundesversammlung gewählt, ebenso ihre drei Jahre jüngere Schwester, die als CDU-Abgeordnete im Landtag von Sachsen-Anhalt sitzt. Die Wahl ist geheim, aber es ist zu vermuten, dass beide Politikerinnen unterschiedliche Kandidat(inn)en wählen. Dem familiären Zusammenhalt schadet das wohl nicht. Eva Feussner wird, wie gewohnt, bei ihrer netten Schwester Karin übernachten. za

Es nutzt der Politik, wenn Abgeordnete noch einen Haupt- oder Nebenberuf haben. Rainer-Michael Lehmann, für die FDP im Landesparlament, macht neben der Politik Musik – als Discjockey. Unter dem Alias „DJ Ruxxo“ beschallt er Partys, Hochzeiten oder, das ist geplant, ein Oldtimertreffen der Wartburg-Fahrer. Mit neun CD-Koffern reise er an, sagt Lehmann: Er liefere, was die Leute wollen. Seine Kenntnisse von Musik- und Gesangsanlagen halfen kürzlich, als die Mikrofone im FDP-Fraktionssaal nur nacheinander funktionierten und nicht wie gewohnt simultan genutzt werden konnten. „Ein Handgriff“ am Schaltkasten reichte Lehmann. Die Anlage im Sozialausschuss hat er auch gleich neu eingestellt. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben