Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Eine konditionierte Grünen-Politikerin und viele Liberale in der Schinkenstraße.

Der Weg von zu Hause ins Abgeordnetenhaus verläuft für Grünen-Fraktionschefin Franziska Eichstädt-Bohlig so: Sie fährt mit dem Rad zum S-Bahnhof Charlottenburg am Stuttgarter Platz, lässt es dort stehen und steigt in die Bahn. Seit dem S-Bahn-Ausfall auf vielen Abschnitten lässt die Politikerin das Rad am Adenauerplatz stehen und fährt dann Bus. Als sie einmal von einem Gewitter überrascht wurde, nahm sie für den Rückweg ein Taxi. Obwohl sie ihre „Ausweichstrategie“ im Kopf habe, sagt sie, lief sie am nächsten Tag zum Stuttgarter Platz und suchte vergeblich ihr Fahrrad. In der Verhaltenspsychologie nennt man dieses Reiz-Reaktionsmuster Konditionierung.

Für eine Woche verabschiedeten sich einige junge Liberale aus der Fraktion vom S-Bahn-Chaos und flogen nach Mallorca. Neben Fraktionschef Christoph Meyer waren Björn Jotzo, Kai Gersch, Sebastian Czaja und Sebastian Kluckert mit von der Partie. „Primär“ habe man „Strandurlaub“ gemacht, sagt Meyer. Auch ein Abstecher in den „Bierkönig“ in der Schinkenstraße in El Arenal gehörte zur kulturellen Erkundung der Baleareninsel. Die „Youngsters“ sind gesund wiedergekommen: ohne Schweinegrippe, dafür mit dem „üblichen Schnupfen“, sagt Meyer, „nach einem gut gekühlten Flug“. Sabine Beikler

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben