Berlin : HINTER DEN KULISSEN

-

Die PDSFraktion erforscht Vorurteile, Abgeordnete laufen und reden darüber Während die Berliner PDS im Stettiner Novotel über die Chancen der EU-Osterweiterung debattierte, machte der Fahrer von Wirtschafts-Staatssekretär Volkmar Strauch vor dem Hotel ganz praktische Erfahrungen im EU-Mitgliedsland Polen. Unbekannte schlugen ein Seitenfenster des Dienstmercedes ein und stahlen ein Handy. Stunden später entdeckte der PDS-Abgeordnete Benjamin Hoff, dass sein Auto ebenfalls aufgebrochen worden war: Radio weg. Auch die Kamera, die Hoff im Kofferraum „versteckt“ hatte, nahmen die Diebe mit. Über Erfahrungen mit Autoknackern berichtete auch Wissenschaftsstaatssekretär Hans-Gerhard Husung. Unbekannte hatten versucht, sein Auto aufzubrechen. Vor der Fahrt nach Stettin – in Berlin. sib

* * *

Die PDS-Abgeordnete Gabi Hiller verließ die Klausur am Wochenende früher, um beim Marathon in Berlin mitzulaufen. Nach drei Stunden, sagt sie, hätten beim Laufen die Schmerzen eingesetzt. Ihr einziger Trost habe darin gelegen, dass sie laufen durfte, während die Genossen in Stettin noch viele Stunden sitzen mussten. Ihre Zeit: 4 Stunden, 19 Minuten. Claudia Hämmerling von den Grünen schaffte trotz der vorher absolvierten Geburtstagsfeier persönliche Bestzeit: 4:05. Peter Kurth musste seinen Start absagen: grippaler Infekt. Sein Trost: Außer ihm kränkelte die halbe Stadt. wvb.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben