Berlin : HINTER DEN KULISSEN

-

Zuerst kam die Arbeit und dann das Vergnügen. Vergnügen?! Karaoke für Berlin hat der Wirtschaftssenator Harald Wolf in Shenzen singen müssen. Im 69. Stock des höchsten Wolkenkratzers der chinesischen Sonderwirtschaftszone, mit einem traumhaften Blick auf Hongkong. Gemeinsam mit Roland Engels, dem Chef der Berliner Wirtschaftsförderung, hatte er zuvor 150 einheimischen Jungunternehmern die deutsche Hauptstadt nahe gebracht. Abends gab es ein „Welcome Dinner“, anschließend wurden die Tische beiseite geräumt und Engels, Wolf und dessen Pressesprecher Christoph Lang mussten als Erstes Karaoke singen. Die Boy Group aus Deutschland wird wohl nicht ein zweites Mal zusammen auftreten. Spaß hat es trotzdem gemacht, und Wolf hat bis in die Nacht mit den Damen aus der chinesischen Delegation ein Loch in den Boden getanzt. So kennt man ihn gar nicht. Gestern flog das kleine Berliner Wirtschaftswerbeteam nach Tokyo, der letzten Station einer Fernost-Reise, die in Indien begann. Man nennt ihn jetzt Worldwatch-Wolf. za

* * *

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Karl-Georg Wellmann hätte beinahe seinen Dackel verloren. Das Tier machte sich bei einem Spaziergang auf dem Gelände der Freien Universität selbstständig und erkundete einen Fuchsbau. Wellmann rief die Feuerwehr. Zwölf Männer hätten acht Kubikmeter Erde abgetragen, heißt es auf Wellmanns Internetseite. Die Rettungsaktion habe fünf Stunden gedauert, schweres Gerät sei eingesetzt worden. Ein Foto zeigt den Radlader der Feuerwehr, ein Produkt der Firma Orenstein und Koppel aus Spandau – heute „CNH“ und von der Schließung bedroht. Zwischendurch wurde der Dackel für tot gehalten, weil kein Laut zu hören war. Dann lockte ein Feuerwehrmann das Tier mit einer Wurstscheibe an die Erdoberfläche. Wellmann will sich mit einer Einladung der Feuerwehrleute in den Bundestag bedanken. Zu erwägen wäre auch ein Besuch beim Radlader-Hersteller CNH. Ein Verstoß gegen das Berliner Hundegesetz liegt nicht vor. wvb.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben