Berlin : HINTER DEN KULISSEN

-

Sein Dackel Paul lässt den Bundestagsabgeordneten Karl-Georg Wellmann nicht mehr los. Das Tier war in der vorvergangenen Woche in einen Fuchsbau geraten und musste von der Feuerwehr gerettet werden. An den Rettungsarbeiten war, wie ein Zeitungsfoto zeigte, auch ein Radlader der Firma Orenstein und Koppel beteiligt. Deren Produktionsstätte in Spandau mit 500 Arbeitsplätzen ist von der Schließung durch den Mutterkonzern CNH bedroht. Nun bekam Wellmann eine Einladung von den bei CNH streikenden Arbeitern nach Spandau: Man würde gern Genaues über die Rettungsarbeiten hören, denn man sei seit 67 Tagen im Ausstand, „um weitere schwere Geräte produzieren“ und vielleicht weitere Leben retten zu können. Wellmann will kommende Woche hin, mit Paul. Dessen Trip in die Unterwelt sogar international Kreise gezogen hat: Als Wellmann jüngst in Wilna in Litauen landete, um eine Konferenz zu besuchen, begrüßte ihn ein Mann von der deutschen Botschaft: „Guten Tag Herr Wellmann, wie geht es Ihrem Dackel?“ Wellmanns Frage, woher er von der Sache wisse, beantwortete der Botschaftsmitarbeiter mit einem Hinweis aufs Fernsehen. Wellmann sagt: „Das wird mir langsam unheimlich.“ wvb.

* * *

Auf eingeschworene Rituale wollen die Geschäftsführer Steffen Saebisch von der FDP-Fraktion und Reiner Felsberg von den Grünen ungern verzichten. Während jeder Plenarsitzung ziehen sich die beiden Herren zurück, um genüsslich ein Zigarillo zu rauchen. Ausgerechnet am Donnerstag verzogen sich die beiden kurz vor der ursprünglich geplanten Debatte über Rauchverbote in öffentlichen Einrichtungen. Die Grünen hatten den Antrag gestellt, der allerdings dann wegen der fortgeschrittenen Zeit nicht mehr behandelt wurde und in den Gesundheitsausschuss überwiesen wurde. Grünen- Abgeordnete Elfi Jantzen hat vor kurzem mit dem Rauchen aufgehört und will mit einem Rauchverbot im Abgeordnetenhaus auch die Besucher und Parlamentskollegen davon „überzeugen“. Parlamentspräsident Walter Momper könnte theoretisch ein Verbot per Hausrecht anordnen. Doch davon hält der SPD-Politiker gar nichts. „Verbote bringen nichts. Man muss aus Überzeugung kapieren, dass Rauchen schädlich ist“, sagte er kurz und bündig. sib

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben