Berlin : HINTER DEN KULISSEN

-

Gerade bei Weihnachtsfeiern kommen oft ungeahnte Talente der Kollegen oder Parteifreunde zutage. Als die SPD-Fraktion zu ihrer Feier in ein kreolisches Restaurant einlud, dachte sich der parlamentarische Geschäftsführer Christian Gaebler eine besondere Überraschung für seine Genossen aus. In seiner Kindheit erfreute der Politiker seine Familie gern mit musikalischen Einlagen, schön vorgetragen auf der Blockflöte. So holte Gaebler seine alte Flöte hervor, übte heimlich und drückte seinen Genossen bei der Weihnachtsfeier ein Liederheft in die Hand. Dann nahm Gaebler vor seinen erstaunten Parteifreunden die Blockflöte in die Hand, pfiff ihnen Melodien vor und wartete auf die stimmliche Begleitung. Da sowohl Flötist als auch Chor nicht immer den richtigen Ton trafen, wurde der Abend äußerst unterhaltsam.

Nach einem anstrengenden Jahr mit Wahlen, Koalitionsverhandlungen und vielen Gerichtsurteilen freuen sich jetzt alle Politiker auf besinnliche Weihnachtstage. Statt der Sitzungstermine geht es jetzt ums Weihnachtsessen. Und da lässt sich Katrin Lompscher , die neue Senatorin für Gesundheit, Verbraucherschutz und Umwelt, ihr Festessen auch nicht durch Funde von verdorbenem Putenfleisch vermiesen: Die PDS-Politikerin isst mit ihrer Familie am Heiligabend Pute mit Rotkohl und Klößen oder Reis und Rosenkohl. Arbeitssenatorin Heidi Knake-Werner ist dagegen verreist – mit unbekanntem Ziel. Ihr Parteifreund Harald Wolf bleibt in Berlin und übernimmt bis Anfang Januar als Bürgermeister die Amtsgeschäfte. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit bleibt in Berlin und feiert Weihnachten mit Familie und Freunden. Was bei ihm auf den Tisch kommt, wird wie ein Amtsgeheimnis gehütet. Da ist Innensenator Ehrhart Körting (SPD) wesentlich redseliger: Körting fährt mit Familie in sein Ferienhäuschen an die Nordsee und kocht selbst die Weihnachtsgans, die er mit Maronen und Äpfeln füllt. SPD-Supersenator Jürgen Zöllner fährt zu seiner Familie nach Mainz und feiert dort „traditionell“, wie es hieß. Seine SPD-Kollegin Ingeborg Junge-Reyer dagegen bleibt in Berlin und feiert mit der Familie. Es gibt bei ihr zu Hause Filet vom Seewolf. Die neue Justizsenatorin Gisela von der Aue begeht Weihnachten ebenfalls im Kreis der Familie. Über ihr Feiertagsmenü sagt sie nichts, aber Silvester wird sie mit ihrem Mann Hartmann von der Aue, dem Direktor des Abgeordnetenhauses, seinen Geburtstag bei einem Raclette feiern. Auch im Abgeordnetenhaus haben sich die Reihen über Weihnachten gelichtet: SPD-Fraktionschef Michael Müller feiert ebenso mit der Familie wie CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger und FDP-Fraktionschef Martin Lindner . Die Fraktionschefinnen Franziska Eichstädt-Bohlig (Grüne) und Carola Bluhm (PDS) freuen sich ebenfalls auf ein Weihnachten mit der Familie. Sabine Beikler

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben