Berlin : HINTER DEN KULISSEN

Sehr treue liberale Parteifreunde und eine echte CDU-Männerfreundschaft

Auf rund 300 Jahre Parteimitgliedschaft können insgesamt fünf Liberale zurückblicken, die sich vergangene Woche auf Einladung des Berliner FDP-Landeschefs Markus Löning im Café Einstein trafen und für ihre Parteitreue geehrt wurden. Die im Berliner FDP-Landesverband organisierten Mitglieder Klaus-Dieter Falbe, Horst Weigert, Helmut Winkler, Walter Göhring und Walter Scheel waren alle 1946 in die FDP eingetreten. Der Alt-Bundespräsident, seit 1978 Berliner Ehrenbürger, dankte Löning in einem Brief für diese „herzliche und angenehme Feier“. Er habe eine besondere Vorliebe für Berlin, die Stadt, die durch die Historie für viele „ein Teil von uns selbst“ geworden sei, schrieb der 87-jährige Liberale. Er hoffe, dass die FDP in Berlin sich „aktiv für eine solide und erfolgreiche Politik in der Stadt“ einsetze. Charmante Worte für die mit 13 Abgeordneten kleinste Berliner Oppositionsfraktion.

Der gute Draht zwischen CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger und dem baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger geht über die Politik hinaus. Anlässlich des DFB-Pokalendspiels war Pflüger neben anderen Gästen in der baden-württembergischen Landesvertretung eingeladen. Oettinger sagte dort, er habe schon viel Unterstützung für Berlin organisiert. Und er freue sich auf Dienstag. Dann will die Berliner Opposition mit Oettinger über seinen Vorschlag sprechen, Berlin mit einem „Notgroschen“ zu helfen. Ob der Deutsche Meister VfB Stuttgart auch Unterstützung anbietet? Sabine Beikler

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben