Berlin : Hits und Tipps

MTV will Jugendlichen bei der Jobsuche helfen

-

Musikproduzent und DJ Mousse T („Sex Bomb“) hat etwas länger gebraucht: Nach dem Abi (Notenschnitt 2,4) hat er Medizin studiert – und abgebrochen, Betriebswirtschaft studiert – und abgebrochen. „Ich hab erst mit 25 gemerkt, dass Musik mein Ding ist“, sagt der heute 37Jährige. „aber auch da musste ich erst lange hart arbeiten, bis es richtig lief – man braucht bei der Jobsuche eben einen starken Willen.“ Seine Mutter war lange skeptisch, heute ist sie stolz. Von ihr hat er übrigens seinen Künstlernamen: Sie rief den kleinen Mustafa Gündogdu, wie er richtig heißt, nämlich immer „Musti“ – daraus machte er später „Mousse T“.

Mousse T ist einer der Paten der Aktion „...und was willst Du?“ des Musiksenders MTV und der von den Metall- und Elektroverbänden finanzierten „Initiative Neue Soziale Markwirtschaft“ (INSM). Mit Werbespots und Infofilmen in der Sendung „MTV-Select“ sollen Jugendliche ermuntert werden, sich bei der Bewerbung und Vorbereitung auf ihren Wunschjob richtig ins Zeug zu legen. „Wir wollen Jugendliche bei der Jobsuche unterstützen“, sagt Joel Berger von MTV, „Wir können keine neuen Lehrstellen schaffen, aber vielleicht halten wir einige Schüler davon ab, die Schule abzubrechen.“

Denn die Filmbeiträge, in denen Promis wie Henning Wehland von den H-Blockx, DJ Paul van Dyk , die Beginner oder Ex-No Angels-Mitglied Sandy mit Jugendlichen Ausbildungsstellen besuchen, zeigten eines: Ohne ausreichende Rechtschreibkenntnisse kommt man bei vielen Jobs nicht mal bis zum Vorstellungsgespräch. Hilfe nicht nur bei der Berufswahl, sondern auch bei Bewerbungen gibt es deshalb in der MTV-Sendung von Experten und auch auf der Internetseite der Aktion: www.wassollwerden.de. jule

0 Kommentare

Neuester Kommentar