Hitzewelle : Berliner sollen Bäume gießen

Aufgrund der anhaltenden Hitze in der Hauptstadt werden die Bürger zum Wässern der Bäume aufgerufen. Ansonsten könnten nachhaltige Schäden entstehen.

Wegen der anhaltenden Hitze sorgt sich das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf um die Gesundheit der Bäume. Bezirksstadtrat Klaus-Dieter Gröhler rief (CDU) die Bürger am Freitag zum Gießen der Bäume auf. "Jeder Liter ist eine Wohltat für ausgetrocknete Bäume", sagte er. Sie bräuchten Hilfe, sonst drohten Folgeschäden im nächsten Jahr.

Besonders bedürftige Bäume sind dabei mit einem Hinweisschild gekennzeichnet. Junge Bäume ohne tiefliegende Wurzeln leiden unter der Hitze am meisten. Durch die Rückstrahlung von Gebäuden und die mangelnde Luftzirkulation seien die Temperaturen in der Innenstadt meist noch höher als auf dem Land. (fg/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar