Berlin : Hl. Bademeister

Bernd Matthies

Die Haltung der Weltmeere zum Christentum lässt sich als indifferent bezeichnen. Möglicherweise ist ein Ressentiment zurückgeblieben, weil Moses seinerzeit die Fluten geteilt hat, ohne beim Amt für Wunderfolgenabschätzung anzurufen? Jedenfalls waren Ochs und Esel dabei, als sich die Geburt von Bethlehem ereignete; Seekuh und Walross dagegen tauchen in keiner Überlieferung auf. Das galt damals nicht als Problem – heute aber blicken die Betreiber großer Aquarien neidisch auf den Weihnachtsrummel. „Und was ist mit uns?“ fragen sie, und die Antwort war längst fällig. Hier ist sie: Am Dienstag installiert ein Taucher eine Weihnachtskrippe zwischen den Haien im Wasser des „DomAquarée“ in Mitte. Krippe? Zweifellos wäre dem Jesuskind in dieser Installation eine Badewanne angemessener. Und die Hl. Drei Bademeister sähen es dann staunend, gewickelt in Neopren. . . Allmählich freut man sich angesichts solcher Schnapsideen auf die Nachweihnachtszeit, nicht wahr?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben