Berlin : Hobby-Bastler handelte mit Sprengstoff

-

Der Handel mit Sprengstoff über das Internetauktionshaus Ebay ist einem 43jährigen Spandauer zum Verhängnis geworden: Gestern Morgen gegen 6 Uhr durchsuchte die Polizei die Wohnung von Peter G. in einem Mehrfamilienhaus im Buschower Weg in Staaken. Die Sprengstoffexperten fanden mehrere Kilo explosives Material zur Herstellung von Feuerwerkskörpern und bereits fertige, selbst gebaute Sprengkörper.

Peter G. gestand, als Hobby-Bastler schon seit Jahren Sprengkörper herzustellen und damit zu handeln. Nach seiner Vernehmung wurde er freigelassen. Aus Sicherheitsgründen wurden das Wohnhaus sowie ein Nachbargebäude während des Einsatzes geräumt. Die Ermittlungen richten sich auch gegen denjenigen, von dem Peter G. die explosiven Substanzen bezogen hatte. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte die Polizei Näheres nicht bekannt geben. Davon, dass G., Vater zweier jugendlicher Söhne, mit explosiven Stoffen handelt, hätten die Nachbarn nichts gewusst. Dies sagte ein Bewohner gestern dem Tagesspiegel.

Bereits im September 2003 hatte die Polizei in der Kreuzberger Wohnung eines 59-Jährigen Handgranaten und Explosivstoffe gefunden. Der Sprengmeister wurde zu drei Jahren Haft verurteilt.tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben