Berlin : Hobbyradler bremsen Verkehr aus

Rund 12 000 Freizeitradfahrer starten am heutigen Sonntag beim dritten Velothon Berlin. Da die Route den ganzen Tag quer durch die Stadt, über das Flugfeld Tempelhof und durchs südliche Brandenburg führt, stehen Autofahrer immer wieder vor polizeilichen Absperrbändern. Rund ums Brandenburger Tor sind Straßen von 4 bis 12 Uhr gesperrt, andere Strecken sind zwischen zwei und sieben Stunden zugunsten der Radler dicht. Auch gut 50 Buslinien sowie sieben Trams fahren zwischen 6 und 16 Uhr nicht oder werden umgeleitet. Detaillierte Infos gibt es unter der Verkehrshotline 301 288 10 (8-15 Uhr), bei der Polizei unter 4664 98 40 50 sowie bei der BVG unter 19 44 9. Im Internet: www.skoda-velothon-berlin.de. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben