Berlin : Hoch und Tief - Was ist ein Temperatursturz?

Als Temperatursturz bezeichnen Meteorologen starke Temperaturschwankungen von mehr als zehn Grad innerhalb weniger Tage, wie sie für die kommenden Tage vorausgesagt sind. Dabei wird nicht nur die gemessene Temperatur berücksichtigt, sondern die so genannte Gefühltemperatur. Die gefühlte Temperatur berücksichtigt die Sonnenstrahlung und die in diesen Tagen hohe Luftfeuchtigkeit. Im Schatten gemessene 25 Grad können in diesen Tagen durchaus 38 Grad gefühlter Temperatur entsprechen. Der nun bevorstehende Temperaturabfall macht sich dadurch umso deutlicher bemerkbar. Für wettergeplagte Menschen bringt die heranziehende Kaltfront mit frischer, angenehmer Meeresluft Entlastung. Der starke Temperatursturz belastet den Körper aber nicht. Herz- und Kreislaufkranken macht eher anhaltene drückende Hitze bei hoher Luftfeuchtigkeit zu schaffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar