Berlin : Hochhauspläne am Breitscheidplatz werden konkret

C. v. L.

In die Planungen für die West-City rund um den Breitscheidplatz kommt Bewegung. Die Immobiliengesellschaft ITAG hat konkrete Baupläne für ein rund 130 Meter hohes Gebäude anstelle des sogenannten Schimmelpfeng-Hauses über der Kantstraße angekündigt. Dessen Abrisstermin sei aber offen, weil noch keine Baugenehmigung vorliegt. Das Grundstück liegt neben der Brachfläche gegenüber dem Bahnhof Zoo, die das Unternehmen Brau und Brunnen für ein weiteres Hochhaus vorgesehen hat, sich von dem Gelände aber trennen will. Als aussichtsreichster Kaufinteressent ist die BOTAG im Gespräch. Vertreter von ITAG und BOTAG wollen an einer Diskussionsveranstaltung mit Stadtentwicklungssenator Peter Strieder unter dem Motto "City West - wohin?" am Montag um 19 Uhr im Globe City Studio an der Budapester Straße 38 teilnehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar