Hochschulen : FU Berlin erhält 15 neue Professorinnen

Die Freie Universität Berlin macht sich weiter für die Gleichstellung von Männern und Frauen stark und stellt 15 neue Professorinnen ein. Die ersten sieben Stellen sind bereits ausgeschrieben worden.

Berlin - Gesucht werden Wissenschaftlerinnen unter anderem für Ältere deutsche Literatur und Sprache, Angewandte Mathematik, Geo-Materialwissenschaften und Molekulare Biophysik. Noch im Laufe des Jahres sollen acht weitere, auf fünf Jahre befristete Stellen ausgeschrieben werden.

Die FU gehört nach eigenen Angaben zu den deutschen Universitäten, die in der Frage der Gleichstellung von Frauen und Männern an der Spitze stehen. Sie wurde 2002 und 2005 mit dem Total-E-Quality-Award ausgezeichnet, der sowohl Leistungen bei der Frauenförderung als auch bei der Förderung der Geschlechterforschung würdigt. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben