Berlin : Hör mal, wer da singt

-

Alex Fletcher hat ein Problem: Seine Karriere als Popstar ist schon in den achtziger Jahren versandet, mit Retroshows auf Jahrmärkten und in Vergnügungsparks schlägt er sich durch – bis ihn eine junge Pop-Diva um einen Song bittet, gesungen mit ihr im Duett. Das wäre eine zweite Chance, nur hat er seit Jahren nichts mehr komponiert und einen Songtext sowieso noch nie geschrieben.

Hugh Grant ist dieser Alex, zu sehen ab 8. März auf deutschen Kinoleinwänden in „Mitten ins Herz – ein Song für dich“ – und an diesem Dienstag bei der Premiere des Films im Cinestar am Potsdamer Platz. Gegen 19 Uhr beginnt dort der Prominentenlauf über den roten Teppich, gekrönt von Hugh Grant, der schon mehrfach in Berlin war, um hier seine neuen Filme vorzustellen, darunter „About a Boy“, wo er sich auch schon mal kurz mit E-Gitarre auf einer Bühne versucht hat. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben