Berlin : Hoffnung in Weiß

Lebensfreude bei der Herrnhuter Brüdergemeine

Gunda Bartels

Alles so schön weiß hier: Wände, Bänke, Talare, der zum Abendmahl eingedeckte Tisch und darüber nichts als Himmel, der durch die Fensterfront hereinblitzt. Der Kirchensaal der Brüdergemeine in der Rixdorfer Kirchgasse ist ein großartiger Raum. Seine Ästhetik, die zwischen Bauhaus und dem Design der amerikanischen Glaubensgemeinschaft der Shaker angesiedelt ist, fordert zum Durchatmen auf. Der gekreuzigte Christus ist nirgends zu entdecken; die Schwestern und Brüder dieser evangelischen Freikirche sehen sich eher in der lebenszugewandten Nachfolge des wiederauferstandenen Jesus.

400 Mitglieder hat die Neuköllner Gemeinde, 200 die in Mitte. Weltweit scharen sich 800 000 Gläubige um das kleine Herrnhut in der Oberlausitz, wo sich im 18. Jahrhundert aus Böhmen geflüchtete Anhänger des als Ketzer verbrannten Reformators Jan Hus ansiedelten. Die Herrnhuter Adventssterne und ihre in 50 Sprachen aufgelegten Bibelzitate für jeden Tag, die Herrnhuter Losungen, haben sich zu Exportschlagern entwickelt. 20 dieser pietistisch beeinflussten böhmischen Familien kamen als Glaubensflüchtlinge nach Preußen und gründeten 1737 Böhmisch-Rixdorf, das mit seiner dörflichen Bebauung und den blühenden Bäumen rund um den Richardplatz idyllischer aussieht als Neukölln sonst.

Bischof Theodor Clemens predigt ohne Kanzel. Die gibt es in der wenig hierarchischen, von vielen Laien gestalteten Brüdergemeine nicht. Jesus hat den Jüngern in seinen Abschiedsreden vor Karfreitag versprochen, dass sich ihre Trauer Ostern in Freude verwandeln wird. „Jauchzet Gott, alle Lande!“, meint der gestrige Sonntag Jubilate, obwohl die Welt voller Schmerz ist. So erinnert Bischof Clemens 60 Jahre nach Kriegsende an das Leid der Opfer, dankt Gott für die Versöhnung der Völker in Europa und erhofft in christlicher Zuversicht dasselbe für die ganze Welt. Diese Lebensfreude hallt im mitreißenden Klang des Posaunenchors mächtig nach.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben