Hohenschönhausen : Familie brutal in eigener Wohnung überfallen

Drei Räuber haben am Dienstag eine Familie in ihrer Wohnung in Hohenschönhausen brutal überfallen und ausgeraubt. Der Vater musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Tanja Buntrock

Drei Räuber haben am Dienstag eine Familie in ihrer Wohnung in Hohenschönhausen brutal überfallen und ausgeraubt. Gegen 18.45 Uhr klingelten sie an Tür der Wohnung des Plattenbaus in der Biesenbrower Straße. Als der 38-jährige Familienvater die Tür öffnete, schlugen und traten die Täter sofort auf ihn ein. Als die 30-jährige Ehefrau des Opfers hinzukam, wurde sie sofort von einem der Täter ins Wohnzimmer gedrängt und gezwungen, Bargeld herauszugeben. Die Räuber nahmen zudem zwei Mobiltelefone und einen Laptop mit. Bevor sie flüchteten, schlug einer dem 38-Jährigen noch einmal mit der Faust ins Gesicht. Während die 30-Jährige und die beiden drei- und fünfjährigen Kinder mit dem Schrecken davonkamen, musste der Vater mit einem schweren Schädelhirntrauma, einem Nasenbeinbruch sowie einer Platzwunde am Hinterkopf im Krankenhaus behandelt werden.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben