Hohenschönhausen : Tierheim platzt aus allen Nähten

Zu viele herzlose Menschen setzen ihre Haustiere aus. Die Folge: Im Tierheim Hohenschönhausen gibt es zu viele Neuzugänge und zu wenig Plätze. Gerade ältere und scheue Tiere finden nur schwer neue Halter.

234664_0_adab8ca4
Katzenelend in Hohenschönhausen: Vor allem ältere und scheue Tiere haben es schwer. -Foto: dpa

BerlinKatzenelend in Berlin: Im Tierheim in Hohenschönhausen sind wieder sämtliche 680 Katzen-Plätze besetzt. Jeden Tag kommen aber bis zu zehn ausgesetzte oder verlassene Tiere dazu, wie das Heim am Donnerstag mitteilte. Der Präsident des Tierschutzvereins und des Deutschen Tierschutzbundes, Wolfgang Apel, bat deshalb die Berliner und Brandenburger Tierfreunde am Donnerstag dringend darum, Katzen ein neues Zuhause zu geben. Vor allem ältere und scheue Tiere hätten es schwer. Manche warten schon über ein Jahr.  "Gebt auch diesen Tieren eine Chance", sagte Apel. (bai/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar