Berlin : Holocaust-Gedenkstätte zeichnet Berlinerin aus

-

Die Berlinerin Margarete Sommer ist von der israelischen HolocaustGedenkstätte Yad Vashem mit dem Ehrentitel der „Gerechten unter den Völkern“ posthum ausgezeichnet worden. Mit dem Titel würdigt die Gedenkstätte Menschen, die während der Nazi-Diktatur verfolgte Juden gerettet haben. Margarete Sommer half als Leiterin des Hilfswerks beim Bischöflichen Ordinariat Juden bei der Ausreise aus Deutschland. Sie betreute sie in Verstecken und organisierte Hilfslieferungen in Konzentrationslager. Sie starb 1965 im Alter von 71 Jahren. Ort und Zeit der Ehrung stehen noch nicht fest. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben