"Homeland"-Dreh in Berlin : Casting-Agentur sucht Carries Tochter

In der US-Serie "Homeland" könnten bald Mädchen aus Berlin mitspielen. Eine Agentur sucht rothaarige Zwillinge zwischen zweieinhalb und fünf Jahren, die als Tochter von Claire Danes vor der Kamera stehen sollen.

von
Schauspieler Damian Lewis ist rothaarig - deshalb wird als seine "Homeland"-Serientochter jetzt ein rothaariges Mädchen im Kita-Alter gesucht. Foto: dpa/Jörg Carstensen
Schauspieler Damian Lewis ist rothaarig - deshalb wird als seine "Homeland"-Serientochter jetzt ein rothaariges Mädchen im...Foto: dpa/Jörg Carstensen

Der eine oder die andere hat sich vielleicht schon Hoffnungen gemacht: Die US-Erfolgsserie „Homeland“ um Claire Danes als CIA-Ermittlerin Carrie Mathison wird im Sommer in Berlin und Brandenburg gedreht. Es würden auch Komparsen gesucht, hieß es zuletzt. Ein aktuelles Gesuch der Komparsenagentur „Filmgesichter“ deutet ziemlich eindeutig auf „Homeland“ hin – und ist gleichzeitig erst mal ernüchternd für die meisten. Die Agentur sucht für „die Dreharbeiten einer amerikanischen TV-Serie in Berlin rothaarige oder rotblonde Zwillingsmädchen im Alter zwischen 2,5 bis 5 Jahren für Nebenrollen“.

Wer das wohl sein könnte? Nun, Carrie Mathison hat seit der vierten Staffel eine Tochter, die sie mit dem inzwischen verstorbenen Sergeanten Nicholas Brody, gezeugt hat. Gespielt wird Brody von Damian Lewis – und der ist nun mal rothaarig. Folglich war Carries Baby in Staffel vier ein prächtiges rothaariges Mädchen. Und Kinder werden in Serien gern mit Zwillingen besetzt, damit die Kinder sich abwechseln können.

Gedreht wird ab Juni 2015 für mehrere Monate, je Monat fallen laut Agentur etwa vier bis sechs Drehtage in Berlin an. Es werden zusätzlich zur Drehgage auch Fahrtkosten und Übernachtungen in Berlin für Eltern und Kinder übernommen. Erfahrung ist nicht nötig, aber die Kinder sollten „nicht ganz scheu sein bzw. sehr fremdeln“.

Interessierte Eltern können sich bei der Agentur melden: zwillinge@filmgesichter.de. Weitere Infos: www.filmgesichter.de

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar