Hotline zur Schulserie : Eltern fragen, Schulexperten antworten

Am Mittwoch, dem 17. September, stehen noch einmal Schulberaterinnen als Ansprechpartnerinnen am Tagesspiegel-Telefon zur Verfügung.

Die Berliner Schullandschaft verändert sich rasant, neue Schulformen entstehen, auch wenn das nicht ohne Skepsis und Diskussionen abgeht. Eben erst hat sich die umstrittene Gemeinschaftsschule als Projekt in Berlin etabliert. Und auch das altersgemischte Unterrichten ist längst Schulalltag, allerdings noch immer umstritten. Viele Eltern haben Fragen, gerade wenn ihr Kind nächstes Jahr in die Schule kommt und sie unsicher sind, welcher Grundschultyp der richtige ist. Diese Fragen können sie stellen.

Morgen, Mittwoch, 17. September, stehen noch einmal Schulberaterinnen als Ansprechpartnerinnen am Tagesspiegel-Telefon zur Verfügung. Rufen Sie an – von 11 bis 13 Uhr unter Telefon 26009-820, –821 und -822.

Die Fachfrauen wissen auch Rat bei individuellen Problemen. „Es gibt für jedes Kind eine Lösung“, sagt Birgit Koß vom Privaten Institut für Schulberatung. Ihre Tipps, wenn es um die Schulwahl geht: nicht die Erfahrungen aus der eigenen Schulzeit übertragen. Die Schulen von heute sind nicht mehr mit denen von früher zu vergleichen. Sich keinesfalls von Gerüchten über gute und schlechte Schulen oder utopische Anmeldezahlen beeinflussen lassen. Besser, so Birgit Koß, sei immer, sich selbst zu überzeugen. lei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben