• Hüttenweg-Bad weiter geschlossen: Noch keine Laborergebnisse - Große Skepsis in den Schulen

Berlin : Hüttenweg-Bad weiter geschlossen: Noch keine Laborergebnisse - Große Skepsis in den Schulen

sve

Das wegen eines Legionellenbefalls in die Schlagzeilen geratene Schwimmbad am Hüttenweg bleibt diese Woche geschlossen. Der Wiedereröffnungstermin stehe noch nicht fest, da die neuen Laborergebnisse noch nicht vorlägen, hieß es gestern aus dem Bezirksamt. Einige Schulen forderten schriftliche Unbedenklichkeitsbescheinigungen des Gesundheitsamtes, andernfalls würden sie den Schwimmbetrieb nicht wieder aufzunehmen - selbst wenn das Bad wieder offen wäre. Eine Steglitzer Kinderärztin kritisierte, dass weder Gesundheitsamt noch Bäderbetriebe über den Legionellenfund informiert hatten.

"Ärzte müssen über einen Kontakt der Patienten mit Legionellen Bescheid wissen, um richtig reagieren zu können", so Frau Bünsow. Sie behandelt zurzeit die Lungenentzündung einer Hüttenweg-Schwimmerin und wartet noch auf das Ergebnis der Blutuntersuchung. Zwar sei es wenig wahrscheinlich, dass sich im Beckenwasser jemand angesteckt habe, da die Infektion über das Einatmen und nicht über das Schlucken erfolge. Dennoch bleibe ein Risiko. Insbesondere Erwachsene seien gefährdet, denn anders als Kinder würden sie bei Lungenentzündung normalerweise nicht das bei Legionellen hochwirksame "Erythromicin" bekommen - es sei denn, es gebe entsprechende Hinweise auf Kontakt mit Legionellen.

"Ohne schriftliche Bestätigung der Amtsärzte lasse ich unsere Kinder nicht mehr in das Bad", kündigte Barbara Philipp von der Buschgraben-Grundschule gestern an. Auch ihr Kollege von der J.-F.-Kennedy-Schule, Charles Hannah, sieht noch viele offene Fragen im Hinblick auf die Hygiene des Bades und weiß nicht, "ob wir noch vor Weihnachten in dem Bad wieder auftauchen".

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar