Berlin : Hund auf Polizisten gehetzt

Betrunkener rief „Fass“

-

Bei einem Einsatz in Lichtenrade sind in der Nacht zu Donnerstag drei Polizisten von einem Hund angefallen worden. Das Tier biss die Beamten und verletzte sie erheblich, obwohl sie versuchten, den SchäferhundMischling mit Reizgas abzuwehren.

Ein Hausbewohner hatte die Polizei gegen ein Uhr benachrichtigt, weil er Kinderschreie aus der Wohnung an der Hilbertstraße gehört hatte. Eine betrunkene 32-jährige Frau öffnete auf das Klopfen der vier Beamten. Außer ihr waren noch der 52-jährige Mieter, die beiden zwei und sieben Jahre alten Kinder sowie die drei Hunde der Frau in der völlig verwahrlosten Wohnung. Als die Polizisten eintraten, hetzte der 52-Jährige die Hunde mit „Fass“ gegen sie auf. Gleichzeitig würgte er einen Polizeiobermeister. In dem Moment griff auch der Hund an. Die Beamten wehrten das Tier ab und überwältigten den angetrunkenen 52-Jährigen.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben