Berlin : Hund im Kanal: Frau will retten und fällt hinterher

-

Bei dem Versuch, ihren Hund zu retten, ist eine 64 Jahre alte Frau am Donnerstagnachmittag am Hafen Steglitz in den Teltowkanal gefallen. Nach Polizeiangaben war der LabradorCocker-Mischling „Mäxchen“ zuvor ins Wasser gestürzt. Bei ihrem Rettungsversuch brach sich die Frau einen Fuß. Sie hatte aber Glück im Unglück, weil ein 63 Jahre alter Sportbootfahrer sie bemerkte und aus dem Wasser zog. Auch der Hund wurde gerettet, er blieb unverletzt. Der zwölfjährige Mischling hatte es nicht allein aus dem Wasser geschafft, weil ihm die steile und hohe Spundwand keinen Halt gab. Die 64-jährige Hundebesitzerin kam nach der Rettung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben