Berlin : Hund weckt zwei Kinder bei Wohnungsbrand

weso

Die Aufmerksamkeit eines Hundes rettete gestern früh an der Treuenbrietzener Straße einem zehnjährigen Jungen und dessen elfjähriger Schwester vermutlich das Leben. Der Hund hatte gegen 1.15 Uhr zu bellen begonnen, nachdem im Wohnzimmer ein Feuer ausgebrochen war. Das Bellen weckte den Zehnjährigen. Gemeinsam mit seiner Schwester und dem Hund flüchtete er aus der Wohnung. Die Eltern waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Verletzt wurde niemand.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben