Ian Johnson : Pulitzer-Preisträger

Der Amerikaner Ian Johnson wohnt seit Jahren im Mierendorffkiez und arbeitet als Reporter für das „Wall Street Journal“. 2001 wurde er mit dem Pulitzer- Preis ausgezeichnet für seine Recherchen über die chinesische Unterdrückung der Falun Gong Bewegung.

Seit Jahren beschäftigt er sich mit den Strukturen des politischen Islam und schreibt momentan mit einem Harvard-Stipendium ein Buch über die Muslimbruderschaft. Im Zuge seiner Arbeit für dieses Buch ist er vor ein paar Jahren auf den Verein Inssan aufmerksam geworden. (clk)

Mehr Berlin? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben