Berlin : ICC-Gegner: Messechef Raimund Hosch

Foto: promo
Foto: promo

Die landeseigene Messe GmbH will ihren Expansionskurs energisch fortsetzen, um im globalenWettbewerb um das Ausstellungs- und Kongressgeschäft ganz vorn mitzuspielen. Dabei ist das ICC für die prestigeträchtigen Großveranstaltungen wichtig, aber nicht unersetzbar. Aus wirtschaftlichen Gründen wäre dem Vorstandschef Raimund Hosch ein neues, modernes Gebäude viel lieber. Öffentlich sagt er das aber nicht, sondern weist nur darauf hin, dass „über das finale Sanierungskonzept noch nicht entschieden ist“. za

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben