ICE-Ausfälle : Tipps für Kunden

Hilfe für Berliner Fahrgäste, die in den kommenden Tagen mit dem Zug fahren Müssen

DIE AUSFÄLLE

Zwei Drittel der betroffenen ICE-Verbindungen kann die Bahn derzeit anbieten, sagte ein Konzernsprecher am Nachmittag. Ab Mittwoch (spätestens ab Donnerstag) wird ein neuer Ersatzfahrplan bekannt gegeben. Der Konzern hat sein Servicepersonal auf den Bahnsteigen noch einmal verstärkt.

DIE TIPPS
Fahrgäste, die wegen der Probleme ihre Reise nicht antreten können, können Fahrkarten bis 30. November kostenlos umtauschen oder sich den Preis erstatten lassen. Wer statt des ICE nur mit dem Intercity fahren kann, kann sich die Differenz auszahlen lassen. Bahn-Servicetelefon: 08000 99 66 33.

DIE GESCHICHTEN
Ist auch Ihr ICE ausgefallen? Saßen auch Sie in überfüllten Zügen? Wurde Ihnen kompetent geholfen? Schicken Sie uns doch Ihre kleine Geschichte per Mail an: berlin@tagesspiegel. Oder Sie schreiben Ihre Anekdoten und Beobachtungen auf unsere Internetseite: www.tagesspiegel.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben