• „Ich fühle mich als Kundin oft ignoriert“ Cynthia Barcomi ist Amerikanerin und besitzt zwei Bagelshops.

Berlin : „Ich fühle mich als Kundin oft ignoriert“ Cynthia Barcomi ist Amerikanerin und besitzt zwei Bagelshops.

Sie lebt seit 17 Jahren in Berlin

-

„Vor allem, was Service angeht, sind die Deutschen sehr zurückhaltend. Auf mich wirkt das sehr unfreundlich und unhöflich. Verkäufer und Bedienungen zeigen einfach nicht, dass sie sich um die Kunden bemühen, sie schätzen. Ich fühle mich als Kundin oft ignoriert und schlecht bedient.

Es gibt etliche Beispiele: Angefangen vom Kassierer im Supermarkt, der noch nicht mal „Hallo“ sagt, bis hin zu den Leuten im FitnessStudio, die nicht einmal eine Beschwerde hinnehmen möchten. Ich habe gemerkt, je länger ich hier lebe, desto klarer werden die kulturellen Unterschiede für mich. Ich habe es gemerkt, wenn ich mit Deutschen unterwegs war: Während ich etwas als völlig unhöflich und nicht besonders serviceorientiert empfunden habe, fanden meine deutschen Begleiter, dass das Verhalten der Bedienung völlig normal war. Sie sind es nicht anders gewöhnt. Ich lebe seit 17 Jahren in Berlin, es hat sich nicht viel geändert, was den Service angeht. Grundsätzlich muss Berlin noch viel lernen. Ich merke, dass ich mich davon distanzieren muss, denn sonst rege ich mich zu sehr auf und werde auch unfreundlich und kalt.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben