ICH BIN DAFÜR : ICH BIN DAFÜR

Foto: promo / Tina Linster
Foto: promo / Tina Linster

LASST DER KUNST IHREN AUFTRITT

„Eva & Adele“ sind eine Marke, eine feste Größe in der internationalen Kunstszene. Das exzentrische Künstlerpaar kam im Sommer 1989 nach Berlin – „aus der Zukunft“. Zumindest hat die Stadt den beiden so gut gefallen, dass sie ihren Wohnsitz hierher verlegten. Heute haben die Künstler ihr Atelier in Charlottenburg. Gibt es etwas, das ihnen an ihrer Wahlheimat missfällt? Ja, sagen sie, insgesamt könnten die Berliner ihre Stadt mehr pflegen. Adele erinnert sich an die Einladung eines Freundes, der in Kreuzberg seine Oma aus Hessen zu Besuch hatte. Die betagte Dame schnappte sich prompt einen Besen und kehrte vor dem Hauseingang. „Für sie war das selbstverständlich, am Samstag den Bürgersteig zu fegen.“ So viel Selbstverständlichkeit hat Adele beeindruckt, davon könnten sich die Berliner noch etwas abgucken. Eva & Adele sind begeistert, dass Berlin so viele Künstler anzieht, die ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Dabei hätten „unendlich viele Berliner“ keine Ahnung, wie viel Kunst in ihrer Umgebung passiere. Die Künstler hätten viel zu wenig Möglichkeiten, ihr Werk in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das prominente Paar hat es da besser: Es arbeitet gerade an einem Werk im öffentlichen Raum, „an einem zentralen Ort in Berlin“ – so viel sei verraten. In den nächsten Monaten soll es zu sehen sein. ffe

„Berlin braucht mehr

zeitgenössische Kunst

im öffentlichen Raum.

Architektur ohne Menschen

ist doch nur Kulisse.

Unter anderem deshalb

treten wir als

lebendes Kunstwerk auf“

– EVA & ADELE

Künstlerpaar

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben