• IFA 2001: Ist die Internationale Funkausstellung noch zeitgemäß? CONTRA von Björn Seeling

Berlin : IFA 2001: Ist die Internationale Funkausstellung noch zeitgemäß? CONTRA von Björn Seeling

Björn Seeling

Zum Thema Online Spezial:
IFA 2001 - Technik, Tipps und Trends
IFA in Bildern
Der virtuelle Messerundgang
TED:
Ist die IFA noch zeitgemäß? Ifa - die drei Buchstaben stehen für "Ist für Althergebrachtes". Der Mix aus Elektronikmesse und Dalli-Dalli ist so zeitgemäß wie Schwarzweißfernseher. Was soll die Veranstaltung? Um Techniktrends kann es nicht gehen, sonst müsste sie beim Atem beraubenden Fortschritt in der Heimeelektronik nicht alle zwei, sondern alle halbe Jahre stattfinden. Das Ganze ist nur ein riesiger Werberummel von Firmen und Sendeanstalten, für den die Leute auch noch Eintritt zahlen müssen. Allein Autogrammjäger und Katalogsammler kommen auf ihre Kosten. Wer seriöse Informationen haben will, guckt auf der Ifa in die Röhre. Ein Hersteller versucht den anderen durch noch lautere Lautsprecher auszuknocken. Der Ifa-Rundgang als Megawatt-Wanderung - vielen Dank!

Da ist es doch angenehmer, die Informationen über die technische Entwicklung zuhause im Internet zusammenzusurfen. Es gibt Zeitschriften, die ihre Leser auf den neuesten Stand bringen. Und die nächste Technikgeneration steht kommende Woche sowieso im Laden, wo genug Muße ist, den Verkäufer zu fragen und an den Knöpfen zu drehen. Ob die Sachen wirklich was taugen, sagt einem die Stiftung Warentest und nicht die Marktschreier auf der Funkausstellung. Wer also braucht die Ifa?

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben