ILA in Berlin : BER hebt ab

Überraschung - zum ersten Mal hebt tatsächlich ein Flugzeug vom neuen Hauptstadtflughafen ab. Allerdings nur zur Show, denn heute eröffnet die Internationale Luftfahrtaustellung auf dem Gelände des BER.

Der Airbus 350 ist das Highlight der ILA.
Der Airbus 350 ist das Highlight der ILA.Foto: Reuters

Die Luft- und Raumfahrtmesse ILA öffnet am Dienstag ihre Türen. Zum Eröffnungsrundgang wird am Vormittag Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet, später ist auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) vor Ort.

Die Messe auf dem Gelände des Berlin ExpoCenter Airport beim künftigen Hauptstadtflughafen BER bestreiten rund 1200 Aussteller. Rund 300 aktuelle, aber auch historische Fluggeräte werden auf dem Messegelände am neuen Hauptstadtflughafen zu sehen sein. Darunter sind 46 Drohnen. Im Vorfeld der Messe hatten europäische Luftfahrtkonzerne vorgeschlagen, ein neues unbemanntes Militärflugzeug zu entwickeln.

Zu den großen Themen der Branche zählt das Kerosinsparen. In Schönefeld werden alternative Antriebe präsentiert. Die Internationale Luftfahrtausstellung (ILA) zählt auch zu den größten Raumfahrtausstellungen. Die Messe ist bis Donnerstag nur Fachbesuchern zugänglich, von Freitag bis Sonntag können auch Privatleute sie besuchen. Partnerland der ILA ist in diesem Jahr die Türkei.

Die Publikumstage der ILA sind vom 23. bis 25. Mai von 10 bis 18 Uhr. Eintritt für Privatbesucher kostet 22 Euro, ermäßigt 14 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.ila-berlin.de .(dpa, AFP)

Das war die ILA 2014
Die Flieger sind längst da, und seit Freitag auch die Massen. Die Ila ist fürs Publikum geöffnet - am heutigen Sonntag ist die letzte Chance.Weitere Bilder anzeigen
1 von 41Foto: dpa
25.05.2014 17:40Die Flieger sind längst da, und seit Freitag auch die Massen. Die Ila ist fürs Publikum geöffnet - am heutigen Sonntag ist die...

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben