Im Filmstudio Babelsberg beginnt die Saison : Sonniges Wochenende! Hier sind unsere Tipps für Brandenburg

Zuletzt war es frisch, kalt. Am Freitag ist die Sonne wieder da - und es soll noch wärmer werden bei bis zu 16 Grad am Wochenende. Lust auf einen Ausflug am 12. und 13. April 2014? Hier sind unsere Vorschläge.

von
Sandmann, lieber Sandmann. In Babelsberg beginnt am Wochenende die Saison.
Sandmann, lieber Sandmann. In Babelsberg beginnt am Wochenende die Saison.Foto: Manfred Thomas

Film ab in Babelsberg! Der Filmpark Babelsberg startet am Sonnabend um 10 Uhr in die Saison und erlaubt Einblicke in die Filmwelt. Kulissen, Requisiten, Kostüme und technisches Equipment von gestern und heute gehören ebenso zum Angebot wie Shows mit Stuntmen, Pyrotechnikern und Filmtieren oder ein Besuch in der Traumwelt des Sandmännchens. In einem Fernsehstudio kann sich jeder Besucher selbst einmal als Wetterfee oder Ansager versuchen. Der Filmpark in der Großbeerenstraße 200 ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 21 Euro Eintritt, Kinder von 4 bis 16 Jahren 14 Euro, jüngere Besucher sind frei. Tel. 0331 /721 2750, www.filmpark-babelsberg.de

Live im DDR-Fernsehen. Einst sehr bekannte Personen des DDR-Fernsehens sind am Sonnabend ab 15 Uhr im Sender- und Funktechnikmuseum in Königs Wusterhausen zu Gast. Anlass ist die Eröffnung einer Ausstellung unter dem Titel „Es gab nicht nur den Schwarzen Kanal – Streiflichter aus 39 Adlershofer Fernsehjahren“. Zu den Gästen gehören Michael Hansen, Julia Axen, Lutz Jahoda, Klaus Feldmann und Urte Blankenstein alias Frau Puppendoktor Pille. Zu sehen sind zahlreiche Originalkostüme aus verschiedenen Produktionen sowie das Modell eines Fernsehstudios. Der Eintritt kostet 15 Euro. Tel. 033 75 / 293 601, www.funkerberg.de

Jetzt hört doch mal zu! Autoren des Literatur-Kollegiums Brandenburg gestalten am Sonnabend ab 17 Uhr im Schloss Caputh eine Veranstaltung unter dem Titel „Abseits vom Weg gesehen ... Geschichten, Poesie und Musik“. Fünf Schriftsteller und das Potsdam-Duo werden erwartet. Vorher besteht die Möglichkeit zur Schlossbesichtigung. Anmeldung unter Tel. 033209 / 70345 oder schloss-caputh@spsg.de

Frühjahrsputz auf dem Friedhof. Der Förderverein des Südwestkirchhofs Stahnsdorf am südwestlichen Berliner Stadtrand sucht freiwillige Helfer für den Frühjahrsputz am Sonnabend von 9 bis 15 Uhr. Schwerpunkte sind die monumentalen Grabbauten aus dem 19. Jahrhundert, die für die wahnwitzigen Pläne zu Hitlers „Germania“ einst in Schöneberg abgebaut worden waren. Treffpunkt ist der Haupteingang in der Bahnhofstraße. Tel. 03329 / 614106, www.suedwestkirchhof.de

Brandenburg fliegt … Mit Rundflügen, der Vorstellung neuer Ultraleichtflugzeuge und Informationen über Fluglizenzen nimmt die Flugschule „Flyteacher“ von Udo Reimann am Sonnabend auf dem Flugplatz Saarmund bei Potsdam den Saisonbetrieb auf. Zwischen 13 und 18 h stehen Fachleute Rede und Antwort und verkaufen unter anderem Gutscheine für neuartige Fluggeräte. Tel. 03328 / 351 53 01, www.flyteacher.de

… und Brandenburg brummt. Die Bioland-Imkerei von Fabian Lahres in Garzau (Am Gutshof 3), östlich Berlins, stellt am Sonnabend um 10 und um 11.30 Uhr ihren Betrieb vor. Besucher können auf den Führungen einen Blick ins Bienenvolk mit tausenden Arbeitsbienen werfen, eine Königin entdecken sowie das Brutnest der Bienen, den Pollenkranz und die Honigzellen erkennen. In den Arbeitsräumen werden die einzelnen Schritte zur Honigverarbeitung erklärt, um danach einzelne Sorten zu kosten. Tel. 0163 / 7735 639, www.imkerei-lahres.de

Jetzt erst mal ein Päuschen. Überall im Land Brandenburg finden am Wochenende geführte Touren zum Anradeln statt. Eine davon beginnt am Sonntag um 11 Uhr vor dem Bahnhof Königs Wusterhausen. Von dort geht es auf einem Rundkurs auf 35 Kilometern vorbei an zehn Seen. Unterwegs wird im Dorf Prieros, das sein 700-jähriges Bestehen feiert, eine Rast eingelegt. Tel. 033 75 / 25 200, www.dahme-seen.de und www.reiseland-brandenburg.de

Vorsicht, Baumstamm fliegt! Ungewöhnliche Wettbewerbe wie Baumstammwerfen und Steinweitwurf sind bei den „Oranje-Games“ am Sonnabend von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr im Oranienburger Schlosspark zu erleben. Umrahmt wird die Veranstaltung von mittelalterlichem Markttreiben, Ritterkämpfen sowie Auftritten von Gauklern, Märchenspielern und Drachen. Tel. 03301 / 600 8111 www.oranienburg-erleben.de

Möööp! Möööp! Zum 56. Mal beginnt die Potsdamer Weiße Flotte am Sonntag mit einer Parade den Ausflugsverkehr. Um 15 Uhr legen die acht Schiffe vom Pier an der Langen Brücke zu einer zweieinhalbstündigen Rundtour ab. Ein Ticket kostet 17 Euro. Zwischen 11 und 18 Uhr wird aus diesem Anlass ein Hafenfest mit viel Unterhaltung gefeiert. Tel. 0331/ 275 92 10/ -20/ -30, www.schiffahrt-in-potsdam.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben