Berlin : IM HEIM ODER ZU HAUSE

-

Nach Expertenschätzung werden in Berlin derzeit mehr als 400 Wachkomapatienten betreut. Zunächst bleiben die Betroffenen im Krankenhaus, wo die Ärzte über Monate versuchen, das Bewusstsein wieder herzustellen. Gelingt dies nicht, werden die Patienten in ein Pflegeheim oder zu den Angehörigen nach Hause verlegt. Beides ist für die Familie eine große finanzielle Belastung. Denn die Pflegeversicherung übernimmt nur einen Zuschuss. So kostet nach Angaben der Techniker Krankenkasse ein Tag im Spezialpflegeheim zwischen 150 und 200 Euro, also pro Monat bis zu 6000 Euro. Die Pflegekasse zahlt monatlich aber nur maximal 1688 Euro. Falls eine eventuelle Rente nicht reicht, müssen die Angehörigen den Rest tragen oder das Sozialamt. I.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben