Berlin : Im Sommer 2000 sollen weitere 62 Wohnungen bezugfertig sein

du

Richtfest wird heute für den letzten Bauabschnitt des Quartiers Pulvermühle der Spandauer Wasserstadt gefeiert. Für rund 23 Millionen Mark errichtet die GSW hier weitere 62 geförderte Eineinhalb- bis Fünf-Zimmerwohnungen, die im Sommer 2000 fertig werden. In den ersten drei Abschnitten sind hier bereits 611 geförderte Miet- und 88 freifinanzierte Eigentumswohnungen entstanden. Zu dem neuen Viertel in Haselhorst gehören außerdem zwei Kindertagesstätten, eine Mehrzweckeinrichtung für den Bezirk sowie Gewerbeflächen für Läden, Arztpraxen und Büros.

Zum Havelufer hin ist das Gelände durch eine Uferpromenade, Wiesen und einzelne Badestellen erschlossen. Die "Pulvermühle" ist eines der ersten Quartiere der Wasserstadt. Es entstand auf dem Areal der ehemaligen Kleinraumsiedlung Haselhorst, deren Mieter nach Fertigsstellung der Neubauten zum Teil in ihre alte Heimat zurückkehrten. Bereits Anfang 1997 wurden hier die ersten Wohnungen bezogen. Anfang des Monats konnte hier auch das Richtfest für eine neue Grundschule samt dreiteiliger Sporthalle und Außenanlagen gefeiert werden, die zum Beginn des nächsten Schuljahres den Unterrichtsbetrieb aufnehmen wird.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben