• Im TV geht ohne Box bald nichts mehr Fernsehsender stellen Ende Februar auf digitalen Empfang um

Berlin : Im TV geht ohne Box bald nichts mehr Fernsehsender stellen Ende Februar auf digitalen Empfang um

-

Fernsehzuschauer, die ihre Sendungen noch über Antenne empfangen, sollten sich bis zum 28. Februar einen Dekoder für den digitalen Empfang zulegen. Ansonsten bleibt der Bildschirm ab 1. März schwarz. Dann stellen die Telekom und die Sendeanstalten die meisten Fernsehfrequenzen von analog auf digital um. Das kündete am Donnerstag der Direktor der Medienanstalt BerlinBrandenburg, Hans Hege, an. ARD, ZDF, SAT1, RTL sowie die meisten anderen Stationen sind dann nur noch mit einer so genannten Set-Top-Box zu empfangen, die zwischen Antenne und Fernseher geschaltet wird. Bereits im vergangenen Herbst waren die ersten Sender umgeschaltet worden. Damals gab es Engpässe bei den Set-Top-Boxen. Jetzt gibt es im Handel ausreichend Geräte für die rund 240 000 betroffenen Haushalte, sagte Hege. Die günstigsten kosten 200 Euro. Weitere Informationen unter der kostenpflichtigen Telefonnummer 01802-323999.lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar