Berlin : Im Zeichen von Schwert und Waage

-

Rund 1500 Menschen arbeiten bei den Gerichten und der Staatsanwaltschaft in Moabit. Beim Amtsgericht Tiergarten gibt es 175 Strafabteilungen – davon sind 42 für Verkehr zuständig, 41 für Jugend, sieben für die Ermittlungen und zwei für die Schifffahrt. Zum Landgericht Berlin zählen 34 große und 18 kleine Strafkammern. Die Staatsanwaltschaft ist in 37 Abteilungen gegliedert, darunter zahlreiche Spezialabteilungen, etwa für Kapitalverbrechen, Wirtschaftsstrafsachen oder organisierte Kriminalität.

Bis zu 300 Prozesse finden täglich im Kriminalgericht statt. Im Schnitt passieren dann 1500 Besucher die Eingangskontrollen an der Turmstraße. Bis zu 80 Personen – Angeklagte und aus der Haft vorgeführte Zeugen – kommen mit einem Wachmeister über den so genannten A-Flügel von der U-Haft Moabit direkt ins Kriminalgericht.

Rund drei Tonnen Papier gehen täglich in der Poststelle des Kriminalgerichts ein, werden hier gestempelt und dann verteilt. Jeden Tag fallen bis zu 6500 Euro Porto für ausgehende Post an. Allein in der Kopierstelle des Landgerichts werden jährlich etwa 2,8 Millionen Kopien hergestellt. Der Papierverbrauch beläuft sich auf nahezu zwölf Tonnen. Auf dem Dachboden lagern Akten aus 26 Jahren, bis zu 150 000 pro Jahrgang. kf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben