Berlin : Immer noch Ärger mit dem Digitalfernsehen Verbraucherschützer sind empört

-

Die Beschwerden über das am vergangenen Freitag neu eingeführte Digitalfernsehen DVBT nehmen nicht ab. Die Verbraucherzentrale teile die Empörung vieler Zuschauer, die zum Umstieg gezwungen worden seien. Ungeahnte Funklöcher (wie in Köpenick rund um den Müggelsee), der Zerfall des Fernsehbildes zu handlichen Bauklötzen, eingefrorene Bilder sowie Tonstörungen und Schwarzbilder – all das seien unangenehme Folgen nach der Umstellung, sagt der Sprecher der Verbraucherzentrale Bernd Ruschinzik. tabu

Was sind Ihre Erfahrungen mit Digital-TV? Mailen Sie uns: interaktiv@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben